Nasivin®

Nasivin® ohne Konservierungsstoffe Dosiertropfer

für Babys

nasivin sanft dosiertropfen

Ihr Kind hat Schnupfen. Aber keine Sorge: Bis zu 12 Erkältungen pro Jahr sind bei Babys und Kleinkindern normal, denn das kindliche Immunsystem ist noch nicht fertig ausgebildet. Ganz verhindern können Sie die Erkältungen nicht, aber die folgenden Beschwerden lindern:

  • Schwierigkeiten bei Babys: Sie können in den ersten Monaten nur durch die Nase atmen.
  • Atemprobleme: Die angeschwollene Nasenschleimhaut versperrt die engen Luftwege.
  • Trinkprobleme: Bei verstopfter Nase fällt das Trinken – vor allem an der Brust – schwer.
  • Schlafprobleme: Ein Kind, das ständig nach Luft ringt, schläft schlechter.

Schnupfenfrei mit nur einem Dreh!

Vor der ersten Anwendung den Dosiertropfer umdrehen, mit der Flaschenöffnung nach unten halten und mehrmals pumpen, bis ein vollständiger Tropfen herausspringt.


Wichtig: Der Dosiertropfer funktioniert nur kopfüber!


Halten Sie Ihr Baby im Arm liegend und die nach unten zeigende Flaschenöffnung direkt vor sein Nasenloch. Ohne Nasenkontakt können Sie so je 1 Tropfen pro Nasenloch sanft einträufeln.


Video



Tipps

  • Atemwege befreien: Nasivin® ohne Konservierungsstoffe lässt die entzündete Nasenschleimhaut schnell abschwellen. Die Nase wird wieder frei, und Ihr Kind kann wieder Luft holen.
  • Viel trinken: Kleine Körper trocknen bei Erkältungen und Fieber schnell aus. Die Flüssigkeit erleichtert zudem die Verflüssigung zähen Nasensekrets.
  • Fieber senken: Eine erhöhte Körpertemperatur unterstützt den Abwehrkampf. Erst bei Werten ab 38,5 Grad sollten Sie das Fieber senken, z. B. mit Wadenwickeln.
  • Zusatzinfektion verhindern: Behandeln Sie Ihr Kind von Anfang an mit einem abschwellenden Schnupfenmittel. Nasivin® ohne Konservierungsstoffe lindert nicht nur die Beschwerden, es verringert auch die Gefahr, dass Bakterien die Schleimhäute zusätzlich infizieren.

nasivin sanft dosiertropfen Schutz

Vorbeugung

Stärken Sie das Immunsystem Ihres Babys oder Kleinkindes.

  • Muttermilch: Wenn möglich, sollten Sie Ihr Baby stillen. Mit der Muttermilch erhält es wertvolle Abwehrstoffe, die es selbst noch nicht erworben hat.
  • Raus an die frische Luft: Auch verschnupfte Kinder sollten täglich mindestens eine halbe Stunde draußen sein. Muss Ihr Kind das Bett hüten: regelmäßig lüften, auch im Winter.
  • Absoluter Rauchstopp: Rauchen Sie niemals in Gegenwart Ihres Kindes! Tabakrauch reizt die Schleimhäute und macht Ihr Kind infektanfälliger.
  • Vitamine stärken die Abwehr: Das Immunsystem braucht vor allem Vitamin C und Vitamin D (z. B. Vigantoletten®).


Nasivin® erhalten Sie exklusiv in Ihrer Apotheke.

Nasivin ohne Konservierungsstoffe Dosiertropfer für Babys/ Dosierspray für Kleinkinder/ Dosierspray für Erwachsene und Schulkinder. Nasivin Dosierspray/ Spray/ Nasentropfen für Erwachsene und Schulkinder. Wirkstoff: Oxymetazolinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Akuter Schnupfen, allergischer Schnupfen, anfallsweise auftretender Fließschnupfen. Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündung und Tubenkatarrh. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Merck Selbstmedikation GmbH, 64293 Darmstadt, www.merckselbstmedikation.de